Es dreht sich nicht bloĂź um das Streben nach Erfolg, sondern vor allem darum, präsent zu sein – fĂĽr sich selbst, die eigene Familie und das Geschäft. Dies ist das Lebensmotto von Evelyn Schöller, die sich aus dem täglichen Hamsterrad aus Festanstellung, KĂĽche putzen, Kochen und der Begleitung der emotionalen Entwicklung eines Kleinkindes befreite, um ihrer Vision zu folgen: Ein Online-Shop fĂĽr nachhaltige Kindermode im Sinne von Slow Fashion zu grĂĽnden.

Evelyn teilt ihre beeindruckende Geschichte, wie sie sogar noch im Kreißsaal arbeitete und nach ihrer Mutterschaftspause sofort wieder ins Berufsleben einstieg. Dennoch ist sie aufrichtig genug, um zuzugeben, dass es Dinge gibt, die sie zu Beginn anders hätte angehen sollen. Diese Erfahrungen haben sie geformt und zu der Person gemacht, die sie heute ist.

Evelyn erzählt von den SchlĂĽsselmomenten, die sie dazu bewegten, Dinge neu zu ĂĽberdenken, besonders im Zusammenhang mit Kinderbekleidung. Mit „Luftabongkids“ brachte sie eine erfrischende Perspektive in die Welt der Kindermode ein, indem sie auf die Details achtete, die sie als Mutter selbst gerne anders gehabt hätte.

Doch in dieser Episode geht es nicht nur um Mode. Evelyn teilt auch ihre Erfahrungen als Mutter in der Welt der Modebranche. Sie erkannte, dass sie nicht allein fĂĽr den Haushalt und die Betreuung zuständig sein musste. „So, und nun bin ich nicht mehr allein dafĂĽr verantwortlich“, sagt sie selbstbewusst.

Schließlich erfährst du, wie Evelyn und ihr Team nicht nur Kleidung für Kinder entwerfen, sondern auch für die Eltern. Diese Episode ist eine inspirierende Reise in die Welt einer Frau, die zeigt, dass man mit Leidenschaft, Entschlossenheit und der Fähigkeit, Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, Großes erreichen kann.